Zertifikate

PKV-Gütesiegel für das Klinikum Dahme-Spreewald

Medizinische Qualität weit über dem Durchschnitt

Der Verband der privaten Krankenversicherungen verleiht dem Klinikum Dahme-Spreewald 2020 erneut das „Gütesiegel für Qualität und Service“ für Qualität der medizinischen Versorgung. Das Zertifikat wird im Rahmen einer Qualitätspartnerschaft mit dem Verband der Privaten Krankenversicherung vergeben. Es ermöglicht Patienten, sich besser über die Qualität der Behandlung im Krankenhaus zu informieren. Für die Vergabe des Gütesiegels ist eine weit über dem Durchschnitt liegende medizinische Qualität die Hauptvoraussetzung. Um die Auszeichnung zu erhalten, wurden Qualitätsdaten des Klinikums auf Basis der gesetzlichen Qualitätssicherung ausgewertet.

In beiden Krankenhäusern wurden die Geburtshilfe und gynäkologische Operationen hervorgehoben, für die der Chefarzt der Gynäkologie und Geburtshilfe, Dr. Rüdiger Müller, zum dritten Mal mit dem Focus-Siegel „Top-Mediziner“ ausgezeichnet wurde, 2020 auch als „Top-Klinik“. Ebenso fanden die Neonatologie und die Mammachirurgie lobende Erwähnung, die vor allem im Achenbach-Krankenhaus durchgeführt wird.

Besondere Erwähnung fanden darüber hinaus in beiden Krankenhäusern, also für die Spreewaldklinik Lübben und das Achenbach-Krankenhaus, Herzschrittmacher-Implantation im Bereich der Kardiologie sowie Gelenkoperationen, hier insbesondere die Knie- und Hüftendoprothetik sowie Pneumonie.

Diese Auszeichnung zeigt, dass die im Klinikum Dahme-Spreewald etablierten hausinternen Qualitätsprozesse zu einem Qualitätsstandard führen, der denen Patientinnen und Patienten des Klinikums maximale Sicherheit ermöglicht.