Qualitätsmanagement

Qualitätsziele

Die sich stetig verändernden Rahmenbedingungen im deutschen Gesundheitswesen erfordern, dem erhöhten Wettbewerbsdruck mit einer Optimierung der Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität zu begegnen. Nur eine übergreifende Betrachtung und Optimierung der medizinischen Leistungsprozesse in Verbindung mit einem effektiven Healthcare-IT-Management sowie schlanker Planungs- und Verwaltungsabläufe ermöglichen uns als Klinikum eine qualitativ hochwertige und wirtschaftliche Behandlung unserer Patienten. Unter diesen Aspekten arbeitet der Bereich „Unternehmensentwicklung und Leistungssteuerung“ eng mit der  IT-Abteilung, der stationären Abrechung, den medizinischen Dokumentationsassistenten, der Hygiene und dem Qualitäts- und Risikomanagement zusammen, um die höchstmöglichen synergetische Effekte zu nutzen.

Ziele der Qualitätssicherung sind:

  • Transparenz der hohen und konstanten Qualität unserer Leistungen durch definierte Qualitätsindikatoren
  • Projektorientierte Einbindung von Mitarbeiterinteressen in Veränderungsprozesse im Klinikum
  • Vertiefung und Ausbau der integrativen Zusammenarbeit mit den einweisenden Ärzten unserer Region
  • qualitativ hochwertige ganzheitliche Behandlung durch interdisziplinäre berufsgruppenübergreifende Behandlungsteams
  • Zusammenarbeit mit ausgewiesenen Zentren (DMP, Brustkrebs usw.)
  • Transfer von Wissen durch eine Kooperationsvereinbarung mit dem Unfallkrankenhaus Berlin
  • wertschätzende und prozessorientierte Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten und Dienstleistern
  • effiziente Nutzung der vorhandenen Ressourcen unter Einbeziehung des wissenschaftlich-technischen Fortschritts
  • Leistungserbringung unter Berücksichtigung ökologischer Anforderungen im Sinne der Nachhaltigkeit.