GeSoNet

Netzwerk für Gesundheits- und Sozialwirtschaft Königs Wusterhausen

Die Gesundheits- und Sozialwirtschaft in der Region Königs Wusterhausen ist gut aufgestellt und größter Arbeitgeber der Region. Der ursprüngliche Impuls, die Akteure in der Region stärker zu vernetzen, führte nach einjähriger Vorbereitung Ende des Jahres 2013 zu der Gründung des „Netzwerks für Gesundheits- und Sozialwirtschaft Königs Wusterhausen e.V.“

Grundlegende Zielsetzung des Netzwerks ist die Etablierung einer Plattform, in der alle Akteure und Mitglieder die Möglichkeit haben, sich engmaschig zu vernetzen und gemeinsam Angebote für die Einwohner der Region zu entwickeln. Zu den Gründungsmitgliedern des Vereins gehören Unternehmen und Organisationen, die allein schon mehr als 3.300 Mitarbeiter in der Region beschäftigen.

Wichtige Anliegen sind den Mitgliedern aus Gesundheits- und Wohlfahrtseinrichtungen, Unternehmen und der Stadt Königs Wusterhausen der weitere Ausbau und die Steigerung der Qualität von Angeboten in der Gesundheits- und Sozialwirtschaft, die Förderung der Attraktivität des Großraumes Königs Wusterhausen und die Darstellung der Stadt als Gesundheitsstandort im Land Brandenburg.