Aktuelle Meldungen

News aus unserem Haus

30.09.2019, Lübben/Königs Wusterhausen

19 mit Arbeitsvertrag im Klinikum Dahme-Spreewald

25 neue Pflege-Profis

Der 30. September war wieder ein ganz besonderer Tag in der Heinz-Sielmann Gesundheits- und Krankenpflegeschule in Lübben. 21 frisch examinierte Pflegefachkräfte des Klinikums und der Asklepios-Kliniken, 17 Frauen und vier Männer, sowie drei Pflegehelferinnen und ein Pflegehelfer hielten stolz ihre Abschlusszeugnisse und Berufsurkunden in den Händen. Neun der Absolventen haben das Examen sogar mit „Gut“ bestanden, zwei von ihnen mit 2,0; für fünf von ihnen war es die zweite Ausbildung.

„Für Sie beginnt morgen als Fachkräfte ein neues Leben mit einem Beruf mitten im Leben“, beglückwünscht Michael Kabiersch die neuen Fachkräfte. Der Geschäftsführer des Klinikums freute sich zugleich, dass „19 von Ihnen schon morgen neue Teammitglieder auf verschiedenen Stationen sein werden, neun in der Spreewaldklinik Lübben und zehn im Achenbach-Krankenhaus in Königs Wusterhausen. In den letzten Monaten waren Sie so fleißig und verlässlich wie all unsere anderen Mitarbeiter, tatsächlich waren Sie noch fleißiger. Sie haben Grund stolz zu sein auf Ihren verantwortungsvollen und sozial anerkannten Beruf. Fachpersonal wie Sie es jetzt sind, ist sehr begehrt.“

Pflegedirektor Kay Hilbiber hatte schon frühzeitig dafür gesorgt, dass die neuen Pflegeprofis eine Stelle auf ihrer Wunschstation erhalten. Ihm ist es wichtig, dass mit einer garantierten Übernahme weniger Zukunftsängste entstehen und ebenso, dass sie sich beruflich entfalten können, was in vertrauter Umgebung leichter fällt. Schulleiterin Claudia Heim versteht die Erfolge als Bestätigung der Lern- und Lehrqualität, „Raum für eigene Entwicklung gehört zur Vermittlung von Fachwissen dazu. Deshalb sind uns Seminare und Workshops zu Themen wie Sterben, Rollstuhltraining oder auch Kinästhetik wichtig.“ Susanne Rieckhoff, Erste Beigeordnete und Dezernentin des Landkreises Dahme-Spreewald, gratulierte ebenfalls und freut sich, dass die Patientenversorgung im Klinikum Dahme-Spreewald und in anderen Einrichtungen Verstärkung erhält.

Die Medizinpädagogen, Praxisanleiterinnen und Mentoren begleiten die Auszubildenden intensiv und individuell, so dass eine Schülerin im bundesweiten Ausbildungswettbewerb ‚Bester Schüler in der Alten- und Krankenpflege‘ sogar einen Sonderpreis erhielt. Alle haben in den praktischen, schriftlichen und mündlichen Prüfungen fachliche Kompetenz und Belastbarkeit bewiesen.

Am 1. Oktober begrüßt das Lehrerteam 34 neue Auszubildende. Insgesamt stehen hier über 100 Ausbildungsplätze verteilt auf die dreijährige Lernzeit zur Verfügung. Der Theorieunterricht erfolgt in der Spreewaldklinik Lübben, die praktische Ausbildung in Lübben und im Achenbach-Krankenhaus in Königs Wusterhausen oder den Asklepios Kliniken im Landkreis sowie an anderen Orten späterer Berufspraxis.

Kontakt

Fachliche Auskünfte
Claudia Heim, Schulleiterin
Tel.: 03546 75-284 | gkps@klinikum-ds.de
www.krankenpflegeschule-kds.de

Pressekontakt
Dr. phil. Ragnhild Münch
Tel.: 03375 288-403 | Fax: 03375 288-702 | r.muench@klinikum-ds.de