Ethik im Klinikum Dahme-Spreewald

Ethikkomitee Klinikum Dahme-Spreewald

Das interdisziplinäre Ethikkomitee unseres Klinikums berät und unterstützt die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in allen ethischen Fragestellungen. Es tagt alle zwei Monate, führt bei Bedarf ethische Fallbesprechungen durch und gibt Handlungsempfehlungen für das Vorgehen in individuellen Problemfällen. Unser Ethikkomitee arbeitet eng mit dem zentralen Sana-Ethikkomitee zusammen.

Vorsitzende des Ethikkomitees ist Frau Dr. med. Katrin Müller-Schmehl, als interne Ethikberaterin wirkt Frau Dr. med. Chris Neiße.

Seelsorge und psychologische Betreuung

In unserem Klinikum stehen Ihnen in seelsorgerischen Fragen sowie für Beratungsgespräche in besonderen Situationen folgende Ansprechpartner zur Verfügung:

Pfarrer Thomas Jaeger, Seelsorge
Dipl.-Psych. Ina Roß
Dipl.-Psych. Kristin Fischmann

Krankenhausbesuchsdienst

Seit vielen Jahren ist der ehrenamtliche Besuchsdienst ein fester Bestandteil bei der Sorge um Patienten und Angehörige. Der ehrenamtliche Besuchsdienst wird von den Kirchen organisiert, jedoch nicht an Kirchenzugehörigkeit gebunden.

Patientenfürsprecher

Herr Martin Staar, der Patientenfürsprecher, ist vom Klinikum unabhängig und als ehrenamtliche Vertrauensperson für unsere Patienten ansprechbar. Mit Ihrem Einverständnis kann er sich jederzeit und unmittelbar an die zuständigen Stellen wenden und so ganz individuell für Ihre Belange einsetzen.
Kontakt Patientenfürsprecher

Fortbildung 

In unserem Klinikum werden regelmäßig ethische Fortbildungen zu spezifischen Themenstellungen durchgeführt, die dazu beitragen, Bewusstsein und Vorgehensweise  in ethischen Fragen zu schärfen. Interne Weiterbildungen konzentrierten sich auf die methodische Vermittlung grundlegender Fähigkeiten der ethischen Betrachtung abstrakter Sachverhalte sowie die konkrete Anwendung auf klinische Sachverhalte. Dazu gehörte u.a. ein zertifizierter Kurs mit Frau Prof. Karen Joisten. Die Mitglieder des Ethikkomitees besuchen darüber hinaus regelmäßig externe Fortbildungen, teils in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern.

Das Klinische Ethikkomitee organisiert und koordinierte Fort- und Weiterbildungen für Mitarbeiter des Klinikums und externe Gäste sowie mit besonderem Engagement Veranstaltungen für Patienten und Angehörige.

Dazu gehört das Ethikkino, eine Diskussionsrunde zu aktuellen ethischen Fragestellungen, die einführend mit einem Kurzfilm skizziert werden. Das Ethikkino findet je 2 Mal jährlich in beiden Krankenhäusern des Klinikums statt. Ebenso ermöglicht die Mitwirkung an den Tagen der offenen Tür individuelle Gespräche.

Jährlich findet am 3. Sonntag im November das Öffentliche Ethikgespräch in statt, zu dem Interessierte herzlich eingeladen sind.

Die Termine für Ethikkino, Tage der offenen Tür und Öffentliches Ethikgespräch finden Sie unter Veranstaltungen