Therapiezentrum Königs Wusterhausen

T-RENA

Am Ende einer stationären Rehabilitation kann der behandelnde Arzt eine T-RENA verordnen.

Hierbei handelt es sich um gerätegestützte Übungen, welche nach Einweisung durch unsere Physio- oder Sporttherapeuten in unserer modernen Trainingstherapie stattfinden.

Ziel ist es, Beweglichkeit, Ausdauer und Koordination zu trainieren, um die Leistungs- und Belastungsfähigkeit zu steigern.

Die T-RENA umfasst in der Regel 26 Termine plus ein 60 minütiges Einweisungstraining als Einzeltermin. Die Dauer der Trainingseinheiten beträgt 60 Minuten 1-2 x wöchentlich in einer offenen Gruppe mit maximal 8 Teilnehmern.

Eine Verlängerung um weitere 26 Einheiten kann beantragt werden.