Spreewaldklinik Lübben

Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, Proktologie

In der Abteilung für Chirurgie mit dem Schwerpunkt Visceralchirurgie und Proktologie der Spreewaldklinik Lübben erfolgt die Akut- und Elektivversorgung aller allgemeinchirurgischen Erkrankungen nach dem neuesten medizinischen Stand. Immer häufiger nutzen wir minimalinvasive Verfahren, die sogenannte „Schlüsselloch-Chirurgie”. Solche Operationen sind möglich z.B. beim Leistenbruch, bei Gallensteinleiden, Blinddarmentzündung, Narbenbruch und am Darm. Auch Hämorrhoiden und notwendige OP's bei langjähriger chronischer Verstopfung (Enddarmprolaps, Rektocele) werden minimal invasiv operiert. Bei allen Schilddrüsenoperationen verwenden wir die moderne Methode der Stimmbandnervenmessung (Neuromonitoring).

Ein besonderer Schwerpunkt ist die Tumorchirurgie. Hier werden nach entsprechender Diagnostik (Gastroskopie, Koloskopie, Computertomographie, MRT, u.a.), Tumore des Bauchraumes (Magen, Dünndarm, Dickdarm und Mastdarm) nach neuesten Gesichtspunkten behandelt. In enger Zusammenarbeit mit weiteren Spezialisten behandeln wir Magen- und Darmkrebs stadiengerecht, nach den neuesten Empfehlungen der medizinischen Fachgesellschaften (Leitlinie).

Sprechen Sie uns an

Ronny Hendrischke
Dr. med. Ronny Hendrischke

Facharzt für Chirurgie, Viszeralchirurgie, Spezielle Viszeralchirurgie, Proktologie und Notfallmedizin

Sekretariat
Marlies Schneider
Tel.: 03546 75-407
Fax: 03546 75-400
m.schneider@klinikum-ds.de