Aktuelle Meldungen

News aus unserem Haus

06.01.2022, Lübben

Schulung in der Spreewaldklinik Lübben

Kostenloser Kurs für Pflege zu Hause

Erst sind es die Kinder, die Pflege und Aufmerksamkeit benötigen, bald die Eltern, der Partner oder andere nahestehende Menschen. Oft geschieht es ohne Vorbereitung, meist jedoch bedeutet die neue oder zunehmende Pflegebedürftigkeit eine unbekannte neue Lebenssituation. Ein Unfall, eine schwere Krankheit, ein Schlaganfall verändert das Leben der Betroffenen und ihrer Familien und Freunde. In Deutschland werden rund 75% aller zu Pflegenden durch Familien, Angehörige, Freunde und Nachbarn zu Hause gepflegt. Professionelle Pflegekenntnisse haben nur wenige, sich schon frühzeitig auf eine Pflegesituation vorzubereiten, hat schon manchen veranlasst, an einem PfiFf-Kurs teilzunehmen.

Pflegebedürftigkeit wirft viele Fragen auf. Schaffe ich das? Kann ich das? Wo bekomme ich welche Unterstützung? Die AOK Nordost hat das Programm PfiFf – Pflege in Familien fördern entwickelt, um Pflegende zu stärken. Das Klinikum Dahme-Spreewald unterstützt diese Initiative ganz praktisch, indem in der Spreewaldklinik Lübben regelmäßig kostenlose PfiFf-Kurse stattfinden. Der nächste Kurs findet am 20. und 21. Januar 2022 jeweils von 10 – 14 Uhr in der Gesundheitsakademie in der Schillerstraße statt. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt, eine Anmeldung deshalb erforderlich, telefonisch 03546 75-582 oder E-Mail: pfiff@klinikum-ds.de. Corona-bedingt wird auf entsprechende Sicherheitsmaßnahmen wie Abstand geachtet und beim praktischen Teil gibt es Vorführungen statt eigener Übungen. 2-G-Regeln und tagesaktueller Test sind notwendig.

Zunächst werden mit den Kursleiterinnen Sylvia Paulick und Kathrin Radestock allgemeine Erfahrungen ausgetauscht. Der Pflegestützpunkt stellt sich vor, die Teilnehmer lernen Hilfsmittel ebenso kennen wie Hilfreiches zur Körperpflege und zur Prophylaxe in der Pflege. Sie lernen, wie Pflegesituationen besser zu bewältigen sind und die eigene Gesundheit geschont werden kann. Auch Alltagssituationen gehören zum Kursprogramm. Vorgeführt werden rückenschonende Arbeitsweise und Handgriffe bei der Lagerung und Mobilisation.

An die Situation angepasste Hinweise zum Umgang in schwierigen Situationen, etwa mit Demenzerkrankten helfen für den Alltag. Im Internet hält die Pflegeakademie der AOK Nordost praktische Tipps, zusätzliche Informationen und Filme zur Pflege zu Hause bereit. Auch dort werden die Kurstermine veröffentlicht.

Kontakt

Anmeldungen und Rückfragen zu den Kursen
B. Marx, PfiFf-Koordinatorin | Tel.: 03546 75-582 | pfiff@klinikum-ds.de

Informationen zu PfiFf: www.aok-pfiff.de

Pressekontakt Klinikum Dahme-Spreewald
Dr. phil. Ragnhild Münch
Tel.: 03375 288-403 | Fax: 03375 288-702 | r.muench@klinikum-ds.de